Eine Kranke Schwester und ihr Leben
  Startseite
    Diary
  Über...
  Archiv
  Videos die man gesehen haben muss :D
  Kami-sama
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Rappelz
   CopicDesaster
   Animexx

Kostenloses MMORPG

http://myblog.de/pervalicious

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Diary

anti feminin

Warum? Weil ich lauter rülpse als mein Freund...lol [bitte hier trockene lache einfügen]

Es geschehen noch Zeichen und Wunder... denn ich war ohne Internet und bin endlich zurück... ob nun zur Freude oder Trauer ist Ansichtssache.

Ich habe heute ein Fazit über die breite Masse der Pseudo-Filmkritiker gezogen: Filme die sie als schlecht bis sehr schlecht betiteln, die haben sie lediglich nicht verstanden und den tieferen Sinn nicht gesehen. Die Besucherkommentare auf den meisten Seiten sind mehr als Ansichtssache und man sollte sich beim besten Willen nicht auf sie verlassen.

So... Gedanken der Stunde: aus dem Gehirn gelassen...

Was steht sonst an?

Ich habe mir heute einen Teppich für den Flur gekauft... achja~ Ich bin endgültig umgezogen. Bei der Tatsache das mein Tagesablauf exakt der Selbe ist wie vorher, entnehme ich wie irrelevant es war ob ich ein Elternteil im Haus hatte oder nicht.

Zurück zu meinem Teppich... ich finde ihn toll. Punkt. Der FDlur wirkt wohnlicher.... das ist wohl die uninteressanteste Information die je den Weg aus meinem Gehirn gefunden hat. Nein es folgt noch eine: Ich habe beschlossen eins der süßen Kinderbilder meines Freundes im Flur aufzuhängen. So jetzt bin ich fertig.

Skandal der Woche:

Die verf***te Ex von meinem Vater hat nach ihrem Rausschmiss bei ihm mein Sofa mitgehen lassen. Ich hätte es nicht noch da stehen lassen dürfen... und wenn ich es in die Flur hätte stellen müssen. Das ist mit Abstand das absurdeste was ich je erlebt habe.... mir wurde mein Sofa geklaut.... das könnte Schlagzeile machen. Als wenn die mit ihrem fetten Arsch in den kleinen Sessel passt. Mir ist bewuste wie niveaulos ich klinge aber diese Frau... man braucht sie nur ansehen und sie macht einen Wahnsinnig, und ganz ehrlich? Die ist so neurotisch und muss zwanghaft das letzte Wort haben da kann man nur extrem ausfallend werden und hoffen das es sitzt. Da mutiert man zu einer pupertierenden Zicke aber wer mir mein Sofa klaut, der kann sich beizeiten verdammt warm anziehen.

Sofa klauen... das klingt so dermaßen absurd....ahhh ich werde sie fressen òo

Ich bin nicht auf dieses Sofa angewiesen, es war für meinen Hund gedacht da mein letzter Kater eh mal meinte draufpissen zu müssen aber es geht um das Prinzip...  Hoffentlich ist sie allergisch gegen, mit Polsterreiniger und Febreze behandelter, Katzenpisse. Soll sie dran ersticken.

Weitere Erkenntnis:

Die Fuzzis beim Arbeitsamt taugen nichts. [ohne weitere Erläuterung]

Wie man es auch dreht und wendet, mein Leben will einfach nicht spannend sein. Vllt kommt ja noch was... mit ganz viel Glück ist was in Aussicht. 

Aber wann hat man schonmal Glück?

13.12.10 22:16


Es gibt Leute die sollte man einfach erschlagen

Zum Beispiel diejenigen die um die Ecke tapezieren oder jene die von der Wand in einer Bahn gleich die Decke mit tapezieren.....

Ich würde sie wirklich gerne kennen lernen....

und erschlagen <<'

Und warum zum Henker mussten sie dort Farbe draufklatschen die keine andere annimmt? Ich hätte gerne geschrien als meine schöne Farbe wieder runterkam...

Was solls... ein Tag Verzug wegen dem Scheiß lässt sich wohl noch verkraften. Solang die Küchenschränke am Wochenende endlich wieder hängen ist alles gut.

Ich bin lustlos... Urlaub ist irgendwie ätzend. Wenn Bill wenigstens auch Urlaub hätte und wir Vormittags auch was tun könnten Xx 

Naja heute ist Waschtag (Juhey~) und ich hab noch mehr als genug Krempel der in Kartons verteilt werden muss.

(Nicht das mir langweilig werden würde :D)

Sir Waldemar möchte glaube ich auch neues Streu. Für alle die es noch nicht mitbekommen haben: Sir Waldemar ist mein hellgrauer Teddyhamster :D Pummelig, plüschig und noch fast ein Baby <33

Achja~

Ich habe mir Montag mein Zungenpiercing stechen lassen. Ist nichtmal halb so schlimm wie ich gedacht habe. Der Stab ist wirklich verflucht lang... aber es ist ganz chillig xD

Ich bin froh wenn er Freitag gekürzt wird und ich wieder essen kann ohne dauernt auf die Kugel zu beißen. (Ich vermisse immernoch mein Augenbrauenpiercing)

Ich bin im Moment so glücklich mit meinem Leben.... das nimmt mir den Wind aus meinem literarischen Segeln. Irgendwie bin ich nicht mehr die Alte. Ich kann nur noch nicht sagen ob das positiv oder negativ zu bewerten ist. Ich melde mich sobald ich mir im Klaren darüber bin.

Au revoir :D

13.10.10 08:38


Ich bin der Teufel...

... einfach weil es Leute gibt die Angst vor mir haben. Ich finde das witzig :D Ich danke meinem Dai für diese Information, sie macht mich glücklich.

 

Klopf klopf lass mich rein, mein verlorenes Kind, lass mich dein Geheimnis sein. Muhaha

 

Guck mal da bin ich!

 

 

Dermaßen zusammenhangslos habe ich wohl noch nie gebloggt aber irgendwie gefällt mir das.

Ich werde umziehen... mit meinem Freund zusammen... ich freu mich. Habe heute einen Waschbeckenunterschrank gekauft, das freut mich noch viel mehr :D

Wenn das Laminat in das ich mich verliebt habe bloss nur nicht so teuer wäre....  aber vielleicht kriegen wir das Geld dafür trotzdem zusammen. Farbe kost ja nicht die Welt, den größten Teil habe ich schon zum selbst mischen. Die fehlende Farbe hat ungefähr einen Wert von 45 Euro.. das lässt sich verschmerzen. Da darf das Laminat mal etwas mehr kosten :D

Ich bin happy.. ein seltenes Phänomen. Hab trotzdem keine Lust morgen zu arbeiten (der Kommentar musste jetzt sein)

7.9.10 18:25


Erkenntnis der Oberflächlichkeit

Hachja.... ich hasse Überschriften immernoch.

 

Mich hat vor... 2 Tagen? (Keine Ahnung vllt. auch länger her) die Erkenntnis erleilt wie oberflächlich die Gesellschaftsschicht der Schulgänger, seien es normale Schüler oder Azubis, wirklich ist.

Ein bisschen geschockt hat es mich ehrlich gesagt schon.

Um das ganze einmal zu erläutern. Ich gehöre seit Mitte der 5. Schulklasse den 'schwarzen Subkulturen' an. Ich drücke es so aus weil ich nie eine wirkliche Zugehörigkeit hatte, allerdings von den meisten immer als Satanist beschimpft wurde. Fakt ist: Fast meine ganze Kleidung ist schwarz, ich stehe auf Chucks und Nietengürtel und hatte über Jahre hinweg schwarze bzw. schwarz/bunte Haare. Dementsprechend war ich eine Außenseiterin... und zwar vom Feinsten. Das änderte sich nicht auf der Berufsschule und nicht einmal auf dem Gymnasium. Ich wurde immer ausgestoßen und war diejenige über die man lästern und herziehen durfte. (Ich danke meiner Mutter das sie mir so ein dickes Fell verpasst hat)

Nun ist es so gekommen dass ich eine Ausbildung habe und langsam wohl erwachsen werde. Die schwarzen Haare sind meinen Naturroten gewichen und in meinem Kleiderschrank wird langsam Farbe erkennbar (Hauptsächlich grün um das mal am Rande zu erwähnen). Und nicht zu vergessen ich habe meine Piercings entfernen müssen (Ich fühle mich immernoch nackt).

Nun ging die Berufsschule für mich in die zweite Runde und siehe da.... ich sehe nicht mehr aus wie ein Freak also werde ich auch nicht wie einer behandelt... witzig... Fakt ist nämlich auch das ich immernoch die Selbe bin, ob jetzt mit blau/schwarzen Haaren und löchrigem Oberteil oder nicht.

Das diese ganzen Teenies wirklich so auf diesen äußerlichen Mist reagieren ist fast schon Wahnsinn. Ich wette um mein nächstes Monatsgehalt dass, wenn ich Morgen wieder aussähe wie früher, ich sofort wieder scheiße behandelt werden würde.

Dass das 'Styling' (ich hasse dieses Wort) so ins Gewicht fällt enttäuscht mich. Vielleicht schätze ich das Ganze auch falsch ein (ich bezweifle es allerdings) und es liegt an dem langsam steigenden Durchschnittsalter, was andererseits total absurd ist da es sich immernoch um unwissende Kinder handelt die keinerlei Ahnung vom Leben haben.

Man halte sich vor Augen das 70% aus meiner Klasse nur Verkäufer lernen und nicht wissen wie man 'Hierarchie' schreibt, geschweige denn wissen was eine Hierarchie ist. Ach und 50% wussten nicht einmal wie man 'Branche' schreibt. (Ich komme mir trotz allem fehl am Platze vor, was allerdings nicht am Umgangston dort liegt)

Um mal ganz ehrlich zu schreiben was ich wirklich denke:

Ich bin dort von Idioten umgeben!

Die Schule wird chillig... Unterricht in dem man nicht denken muss hat doch was. Hab mir schon Beschäftigung eingepackt und wohl noch nie so ordentlich mitgeschreiben um die Zeit rumzukriegen. Ich glaube morgen schleppe ich ein Buch mit. Ich brauche auch ein Handy mit Internet. Will mir jemand eins schenken? :D

16.8.10 22:06


Manchmal... (Nachruf)

Manchmal ist das Leben beschissener als man es sich eingestehen will und dies gilt, zu meinem Leidwesen, für sehr viele Dinge.

Es lief alles so gut... naja sagen wir relativ gut. Relativ im Verhältnis zu dem was ich angestellt habe. Aber nichts bleibt ungesühnt right? Zwar kam meine Bestrafung 2 Wochen später aber dafür umso härter.

In diesem Sinne möchte ich berichten (und mir endlich eingestehen damit ich es verarbeiten kann) dass mein geliebter Kater Morle am gestrigen Tage von mir gegangen ist. Ich wusste das es hart für mich wird wenn der Zeitpunkt kommt... aber so hart?

Oh Gott ich vermisse ihn so und bin gleichzeitg erstaunt wie viel einem eine Katze bedeuten kann. Mir kommen die Tränen wenn ich nur daran denke wie leer und einsam ab jetzt alles sein wird. Niemand mehr der mich anschnurrt wenn es mir schlecht geht, niemand der einen jeden Tag zur Begrüßung anmaunzt wenn man von der Arbeit kommt, niemand der einen anschmust und jeden Tag mit im Bett schläft und sich genüsslich nochmal umdreht wenn man selbst in den quälenden Morgenstunden aufstehen muss.

Es ist ein Trost, wenn auch nur ein kleiner, dass er so friedlich in meinem Armen entschlafen ist und ich bete dafür dass es ihm gut geht dort wo er jetzt ist.

Ich vermisse und liebe dich mein kleiner dicker Kater, mögest du in Frieden ruhen.

2.8.10 22:03


Menschen

Menschen sind dumm

Menschen sind egoistisch

Menschen denken selten bis zum Ende

Menschen machen Fehler

Menschen tun Dinge die sie für richtig halten auch wenn sie falsch sind

Menschen fühlen und manchmal ist das der Fehler

Menschen sind einfach in keinster Weise perfekt

Sie tun anderen weh, oft aus eigennutz und die Gesellschaft hält es für richtig

Menschen hören auf ihr Herz, im Herz sitzt der Fehler

Menschen sind nicht gut und bestimmt nicht das Beste was der Erde passieren konnte.

Aber....

ich bin ein Mensch mit allen Fehlern, ich stehe dazu und manchmal...

manchmal bedauere ich es auch.

27.7.10 13:18


Wakka wakka

Ich hab schon wieder Gehirngrütze und weiß nicht wohin damit...hab meinen Blog scho wieder vernachlässigt.

Ich vernachlässige in letzter Zeit so einiges aber irgendwie stört es mich überhaubt nicht. Ich frage mich ob es mir Sorgen machen sollte. [Wahrscheinlich schon]

Boah ich habe meine Tage und Blähungen... das ist mehr als nur ätzend. Gegensätzlicherweise bin ich rollig.

Liebe Gott ich brauche Sex, hab doch erbarmen mit mir. [Haha... ich muss eh noch bis Ende August warten, dann werden meine Freundin und ich die Tage verrameln und die Nächte verschlafen. DAS ist Urlaub |D]

Mein Chef ist Vater geworden. Seitdem schwebt er so ekelhaft gut gelaunt durch die Gegend, ich kann mich garicht mehr mit ihm streiten und irgendwiestört mich das. Wegen einem kleinen, plärrenden und stinkendem Wesen so gute Laune zu haben ist doch nicht normal. Ich kann das nicht nachvollziehen aber wer drauf steht....

Bäh ich hab Hunger...ich bin launisch.... ich hasse es Xx

 Hachja~..... Vattern und der Fernseher lenken mich ab... hab alles vergessen was mir eben noch im Kopf rumschwirrte.

Damit hat es sich erledigt über rationales und irrationales Denken zu diskutieren....ich bin müde

14.7.10 21:49


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung